FLACHES - PASSEND ZUM BILDSCHIRM

WOHL BEKOMM´S - DR. LECTER SPEIST MENSCHEN STATT WEIHNACHTSGÄNSE

Pünktlich zum Fest des Friedens und der Liebe liefert das Fernsehen wieder adäquate Beiträge. GAGA IBIZA sortiert exclusiv nur für Sie die Höhepunkte aus. Den Blick in die Fernsehzeitung (gibt´s sowas noch?) können Sie sich sparen. Der Heiligabend ist genau das passende Datum um der versammelten Familie geisteskranke Lustmörder zu präsentieren, die arglosen Mädels die Pelle abziehen, um sich daraus Reizwäsche zu schneidern. Um 22:30 Uhr, bei Kabel Eins, geht´s los.

"TÖDLICHE WEIHNACHTEN" - HIER KURZ VOR DER BESCHERUNG

Aber Moment mal, da sind die lieben Kinderchen ja schon beim weih- nachtlichen Clubbing und Komasaufen. Dann ist dieses Programm also für die fürsorglichen Eltern und die ange- reiste Ver- wandschaft? RTL wünscht deshalb ab 22 Uhr „tödliche Weihnachten“ und bei RTL II gibt´s schon 10 Minuten später per „Rocky“ kräftig auf die Schnauze. 

....NICHT WENN SCHWIEGERMUTTER BIS SYLVESTER BLEIBT......

Genau wie jedes Jahr auch vor den Bildschirmen, die so unendlich flach geworden sind wie viele Zapper und ihre Programme. Während also die Funkstreifen die ersten Opfer und Verwundeten der weihnachtlichen Familien – Prügeleien einsammeln stellt das ZDF (um 23:20) die überflüssige Frage:“Ist das Leben nicht schön?“

KARL MAY GEGEN DEN "SCHUH DES MANITU" - DER SIEGER STEHT FEST......

Eine Frage, die eine gute Stunde später (0:30Uhr) bei Kabel Eins schonungs- los beant- wortet wird:“Heut ist ein schöner Tag zum sterben“. Das wird sicher manch einer an der besinnlichen Weihnachts- tafel denken, beim Anblick der Familie und der Aussicht die noch zwei weitere Tage ertragen zu müssen. Am ersten Feiertag beantwortet PRO 7 die Kabel Eins „Winnetou“ Attacke vom Vortag mit einem Schuß aus der Hüfte um 16:30 Uhr.

GORDON GEKKO - NACH DEM KNAST ERST RECHT IN HOCHFORM

Allerdings sollte diese Anhäufung von düm- mlichen Vorherseh- barkeiten, die der „Schuh des Manitu“ auch nur mäßig begabten Zuschauern zumutet, keine Chan- ce haben, gegen die Klassiker mit Ralf Wolter, Eddi Arent und äh – Winnetou natürlich. Abends kehrt dann der Ernst des Lebens wieder zurück unter den geschmückten Baum: „Geld schläft nicht“, lernen wir ab 20:15 Uhr bei SAT 1. Gordon Gekko (Wall Street 1987) kehrt aus dem Knast zurück und bescheißt wieder kleine Anleger. Wird er zu den „Guten“ überlaufen? Mittlerweile, auf RTL II, drischt Rocky Nr. 3 unentwegt und schon den zweiten Tag auf seine Gegner ein.

US - IKONE ROCKY - GIBT´S DEN "SCHWARZEN" UND DEN "ROTEN"

Das wird er die halbe Nacht lang tun. Erst poliert er einem fiesen Nigger die Fresse, ab 22:05 Uhr einem verfluchten Kommunisten. Besinnliche Töne hören wir etwa zur gleichen Zeit auch bei 3SAT. Es sind die Todesschreie zehntausender, bockiger Protestanten, die dort ab 22:10 Uhr, drei Stunden lang massakriert werden. Die „Bartholomäusnacht“ setzt ein weihnachtliches Glanzlicht und ein Zeichen: Weihnachten ist katholisch! Der zweite Feiertag sieht die Fernsehgemeinde und ihre Verdauungsorgane schon erschöpft.

MORD UND TOTSCHLAG IN DER FAMILIE - HEINRICH VON NAVARRA ZWISCHEN SCHWAGER UND BRAUT - FAST WIE WEIHNACHTEN. MONUMENTALSCHINKEN "BARTHOLOMÄUSNACHT"

Wer Nahrung jetzt noch ertragen kann gönnt sich auf SAT1 um 15:05 noch eine „Ratatouille“. Erholung verspricht das ZDF Traumschiff ab 20:15 Uhr. Hier wird bis tief in die Nacht ins Glück gesegelt. Wem das nicht blutig genug ist, der mag sich stumpfes prügeln und Schießen auf RTL („Red Heat“ 23:35) oder bei PRO 7 ( „Machete“ 22:10 – „Shooter“ 0:00) ´reinziehen.

HERRLICH - "MANCHE MÖGENS HEISS" KOMMENTAR ÜBERFLÜSSIG

Außerdem, man glaubt es kaum, dreht nun Rocky Balboa auf RTL II schon den dritten Tag lang seinen Feinden die Glieder aus den Gelenken. Da viele Nutzer dieses Kanals etwas begriffsstutzig sind, wiederholt RTL II die ganze Nacht lang ( bis 4:15 Uhr) die Komplizierte Handlung der Prügelorgien noch einmal. Gottlob kann man ausweichen zu Frau Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon. Denn „Manche mögens heiß“, gerade wenn es draußen etwas kühler ist.

GENIALER NICHTSKÖNNER: ED WOOD JR. TOLL GESPIELT VON JOHNNY DEPP - DER GAGA TV TIPP !

Also auf zu Bayern3, um 21:50 Uhr. Wer aber das wirklich Skurrile, Absurde zu schätzen weiß, kommt nicht herum um „Ed Wood“ 21:45Uhr bei ARTE. Beobachten Sie den schlechtes- ten Regisseur aller Zeiten bei der Arbeit. Gut gelaunt und tatenfroh produziert er einen uner- träglichen Schundfilm nach dem Anderen. Genießen Sie Johnny Depp, Sarah Jessica Parker und Martin Landau als der Gruselstar der 30er Jahre, Bela Lugosi. Martin Landau ist fast besser als Lugosi selbst! Das ist auch der GAGA IBIZA – Fernsehtip für Weihnachten, falls Sie den Gänsen und Gästen der Feiertage kurz entkommen können. Übrigens, die schlimmsten Massaker finden nicht im Fernsehen statt, sondern in der Fernseh – Wirklichkeit.

WARUM ? DER KOCHT JA NICHT MAL SELBST......

Hier werden gnadenlos die Quoten - Gladiatoren aufeinander gehetzt. So gnadenlos, das sogar BILD schon Mitleid zeigt. Kaum hatte  der naive Markus Lanz den ZDF Vertrag für „Wetten dass“ unterschrieben, tauchte im TV - Haifischbecken das Ex – Wett - Duo, Gottschalk – Hunziker, bei RTL wieder auf. Hilflos stand Lanz am Samstag, das arme, gesichtslose Kerlchen mit seinem Kochlöffelchen im Granatenhagel der RTL „Supertalent“ Show. Gegen die Hollywood – Hackfresse Gottschalk und die hübschen, braunen Äpfelchen der Frau Hunziker hat der keine Schnitte. Eigentlich Stoff für einen gewaltgeladenen Psycho – Thriller. Es gibt also auch für „Superstars“ genug Gründe, sich vor Weihnachten zu fürchten. Besonders, wenn die zum TV – Grabenkampf abkommandiert werden. Oder hat der Dussel sich etwa freiwillig gemeldet? Aber Kopf hoch, es muß ncht so weit kommen. Am 21. Dezember ist ja Weltuntergang.