"ICH HAB DOCH NIX ZU VERBERGEN....."

Nix zu verbergen ? Ist auch besser so......

Wer es noch schafft, mag darüber schmunzeln. Im April dieses Jahres schreckte „computer t-online.de“ mit dieser Meldung seine Besucher auf: Bunderkriminalamt warnt vor fiesem Trojaner. - Vorsicht vor einem neuen Erpresser-Trojaner: Unbekannte versuchen derzeit, deutsche Internetnutzer mit einer besonders dreisten Masche um ihr Geld zu bringen. Eine als Polizeihinweis getarnte Systemmeldung soll Nutzer schockieren und zur Zahlung einer Strafe bewegen. Davor haben Bundeskriminalamt und Bundespolizei am Freitag gewarnt. Dabei ist die Meldung des Schock-Trojaners leicht zu enttarnen.

GAGA-IBIZA ist nun leider gezwungen diese Meldung zu korrigieren, damit die Internetnutzer nicht noch fieseren Trojanern zum Opfer fallen, die das BKA selbst in seine schutzbefohlenen Nutzer einspeist:

Vorsicht vor einem neuen Erpresser-Trojaner: Allseits Bekannte Internetgauner versuchen derzeit, deutsche Internetnutzer mit einer besonders dreisten Masche um ihre Privatsphäre zu bringen. Eine perfekt getarnte Systemmanipulation soll Nutzer schockieren und zur Preisgabe intimster Inhalte und Daten bewegen. Davor haben Bundeskriminalamt und Bundespolizei zu keinem Zeitpunkt gewarnt. Dabei ist die Abhörfunktion des Schock-Trojaners nur mit Hilfe des CHAOS COMPUTER CLUB zu enttarnen.

Unser Mitgefühl gilt allen, die im wahrsten Sinne des Wortes spottbillig im Internet telefonieren und dort ihre privatesten Angelegenheiten in aller Öffentlichkeit zerreden. Potenzprobleme, Zahlungsschwierigkeiten, Prostataoperationen, Analverkehr und Durchfall von millionen Internettelefonierern landen bei den Enkeln der Gestapo und das sind noch die nicht mal die schlimmsten Mithörer. Denn die schicken anschließend nicht haufenweise Werbespams für Viagra, Dildos, windige Kredite oder Abführmittel. Wer wird wohl alle diese Typen später mal vor Gericht stellen?  Falsche Frage.

Nürnberg 1946: Idioten auf der Anklagebank.....

Richtige Frage: Wen juckt das, in einer lustigen Medienwelt, in der Jeder seine Hämorroiden bei YOUTUBE präsentieren möchte? Die sogenannten Terroristen jedanfalls nicht. Die eine Sorte sitzt im BKA und die Kollegen von der islamistischen Front benutzen abhörsichere Systeme. Nur Idioten landen auf der Anklagebank.